Jeder der an ein Audi denkt, denkt automatisch an ein sportliches und elegantes Auto. Wohl kaum ein anderer Premiumhersteller bietet soviel Eleganz wie Audi. Doch was steckt hinter der Marke und was haben die vier Ringe zu bedeuten? Erfahren Sie hier mehr.

Geschichte

Die Geschichte Audis geht bis in das Jahr 1910 zurück. Zu dieser Zeit wurden die Fahrzeuge unter dem Namen Auto Union AG verkauft. Die Auto Union AG war mit ihrer Gründung der zweitgrößte Kraftfahrzeugkonzern in Deutschland.
Hinter der Auto Union AG steckten zu der Zeit vier sächsische Automobilfirmen Audi, DKW, Horch und Wanderer.

Als nach dem zweiten Weltkrieg die Firma enteignet wurde, entschieden sich die führenden Positionen ein neues Werk in Ingolstadt zu eröffnen. Bis heute ist der Hauptsitz der Marke Audi in Ingolstadt.

Der erste bekannte Audi-Pkw erschien mit der Gründung 1910. Es war der Audi Typ A mit 22 PS. Die Produktion für dieses Fahrzeug ging bis 1912.

140 Stück dieses Modells wurden produziert und damals für 8.500 Reichsmark verkauft.

Damit setzte Audi (damals Auto Union) ein erstes Zeichen und folgte im Jahre 1933 mit dem „Audi Front (Typ UW).“ Das erste europäische Auto, der gehobenen Mittelklasse mit Frontantrieb und Sechszylindermotor.

Fusionen und erste Erfolge

Im Jahre 1964 erwarb der Volkswagenkonzern immer mehr Stammkapital von der Auto Union AG. Schritt für Schritt ist die Auto Union dann schließlich die vollständige Tochtergesellschaft des Volkswagenkonzerns geworden.

Das brachte der Auto Union Vorteile. Sie hatte dadurch höhere Investments und mehr Geld um bessere Autos zu bauen. Beispielsweise der „Audi F103“, das erste Fahrzeug mit einem Viertaktmotor. Dieses Fahrzeug sorgte dafür, dass der Name Audi im Bekanntheitsgrad nach oben katapultiert wurde.

Einige Jahre danach, fusionierte die Auto Union mit dem Automobilhersteller NSU zusammen. Dafür hatte die Auto Union sogar ihren Namen umgeändert. Das blieb aber nicht lange so, denn schon im Jahre 1977 endete die Fusionierung mit NSU, da die Firma geschlossen wurde.

In dieser Zeit hat Audi ein Modell nach dem Anderen auf den Markt gebracht, welche absolute Verkaufsschlager waren. Ein gutes Beispiel dafür ist der Audi 100, dieses Fahrzeug war seiner Konkurrenz in Sachen Linienführung und Kraft weit voraus.

Das Logo von Audi

Das Firmenzeichen mit den verschlungenen Ringen symbolisierte den Zusammenschluss der vier Marken (Audi, DKW, Horch und Wanderer), die jedoch eigenständig blieben. Im Laufe der Jahre entwickelte sich das Logo stetig weiter.

Anfangs wurden noch die Namen der einzelnen Gründer mit in die Ringe mit integriert, jedoch fielen diese bei späteren Überarbeitungen weg.

Hinzu kommt, dass die Vierteilung des Audi Logos sich im Aufbau des Unternehmens zeigte. Das bedeutet: Jede Marke bekam ein spezielles Produktsegment zugeteilt. Positiver Nebeneffekt:
ein Konkurrenzkampf innerhalb des Unternehmens wurde umgangen.

Was spricht für einen Audi?

Egal ob Diesel oder Benziner, mit einem Audi strahlt man pure Eleganz und Sportlichkeit aus. Zudem bietet Audi den besten Allradantrieb den es bis jetzt auf dem Markt gibt. Auch für Auto-Liebhaber ist ein Audi das perfekte Fahrzeug, welches in jede Sammlung passt. Die Ewigkeit ist in jedem Detail eines Audi’s zu spüren. Das Unternehmen war eines der ersten, welches mit Zink gearbeitet hat. Seine klassischen Fahrzeuge haben eine zeitlose Qualität, die niemals veraltet oder überholt sein wird.

Hinzu kommt, dass ein Audi auch problemlos mit hohen Kilometerlaufleistungen zurechtkommt und dadurch auch einen hohen Wiederverkaufswert hat.

Zudem bietet Audi eine unglaubliche Serie an Sportwagen, die eine unfassbare Geschwindigkeit auf die Straße bringen. Beispielsweise der Audi R8 LMS GT2. Mit 640 PS wird er der mit Abstand stärkste Sportwagen der Ingolstädter.

Die Audi AG heute

Mit dem Hauptsitz in Ingolstadt ist Audi heute einer der bekanntesten Premium-Fahrzeughersteller weltweit.

Auch die Verkaufszahlen halten sich sehr gut von Audi, trotz den Abgasskandals im Jahre 2015.
Audi ist auch dabei sich in der Elektromobilitätsindustrie weiter zu entwickeln und sich neben der Konkurrenz weiter durchzusetzen.

Dies gelingt Audi auch beispielsweise mit dem neusten Modell, dem Audi e-Tron GT. Diese vollelektrische Sportlimousine bietet Luxus und Sportlichkeit vereint mit einem Elektromotor mit ganzen 646 PS.

Aber auch auf dem Gebrauchtwagenmarkt ist Audi fast überall zu finden. Schon für ein kleines Budget kann man sich einen gut erhaltenen Audi ergattern.