Feedback

KFZ-Netzwerk GmbH
Unternehmensberatung

Corniceliusstr. 8
63450 Hanau

Peter Kern
Vertriebsleiter

Telefon: (06181) 90 90 - 170
E-Mail: p.kern@kfz-netzwerk.de

Gabriele Kraus

Telefon: (06181) 90 90 - 301
E-Mail: g.kraus@kfz-netzwerk.de

Ingo Weiss

Telefon: (06181) 90 90 - 305
E-Mail: i.weiss@kfz-netzwerk.de

Close

Top-Bewerber

ID 15646 Serviceberater

Nach der Ausbildung zum Kfz-Mechaniker in einem Opel Autohaus und der späteren Weiterbildung zum Kfz-Meister, hat unser Kandidat sukzessive zunehmende Verantwortungsbereiche in seinem Betrieb übernommen. Auf Grund eines attraktiven Angebots wechselte er als Serviceberater zu einem Porsche Autohaus. Dort zählten zu seinen Aufgaben die Kundenannahme, Kostenvoranschläge und Angebote erstellen, die Auftragsbearbeitung und selbstverständlich die fachkompetente Kundenbetreuung und –beratung. Nach etwa neun Jahren übernahm unser Kandidat eine Aufgabe als Werkstattleiter in einem VW-Betrieb. In dieser Position eignete er sich Kenntnisse in der Mitarbeiterführung, Auftragsorganisation, Werkstatteinteilung und -auslastung sowie Endabnahme der Fahrzeuge an. Aktuell ist er wieder als Serviceberater in einem VW-Betrieb angestellt. Er sieht sich als einen aktiven Kundenberater, bei dem die Kundenzufriedenheit stets an erster Stelle steht und vertritt die Maxime „nur ein zufriedener Kunde ist ein loyaler Kunde“. Mit seiner Hands-on Mentalität freut er sich täglich aufs Neue, zusammen mit seinen Kollegen die Herausforderungen des Alltags anzupacken. Um seinen Horizont zu erweitern und gerne auch neue Abläufe kennen zu lernen, möchte sich unser überaus serviceorientierter und motivierter Kandidat einer neuen Herausforderung als Kundenberater in einem neuen Umfeld stellen.

Einsatzgebiet: Lahn-Dill-Kreis

Kontaktieren Sie uns!

ID 15326 Betriebsleiter/Niederlassungsleiter/Brandmanager

Nach der Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann startete unser äußerst kundenorientierter Kandidat seine Laufbahn als Automobilverkaufsberater für eine Volumenmarke. Bereits nach vier Jahren Berufserfahrung übernahm er die kaufmännische Gebietsleitung für einen japanischen Hersteller und kurze Zeit später die Geschäftsführung, weiterhin für diese Marke. Dort war er zuständig für die kaufmännische Beratung, die Optimierung von Betriebs- und Geschäftsabläufen bis hin zur Eventplanung und weiteren organisatorischen und kaufmännischen Aufgaben. In der Funktion als Geschäftsführer war er in der Hauptsache für die Mitarbeiterführung, die Beobachtung des Fahrzeugmarktes, Steuerung und Controlling der KPI’S, Überwachung des Fahrzeugvertriebs, sowie die Umsatz- und Budgetplanung verantwortlich. Für die darauffolgenden zehn Jahre war er als Geschäftsführender Gesellschafter für einen italienischen Hersteller tätig und zuletzt wieder, zurück zu seinen Wurzeln, als Leiter eines Autohauses für einen deutschen Automobilhersteller. Zu seinen Kernaufgaben zählten hier die Repräsentation des Unternehmens nach außen, die Bearbeitung von Kundenreklamationen, die Optimierung von Umsatz und Ertragszahlen und die kompetente Personalführung. Zu seinen Erfolgen zählen u.a. die erfolgreiche Implementierungen von neuen Strukturen und die Entwicklung eines Qualitäts-Management-Systems. Zum aktuellen Zeitpunkt ist unser Kandidat offen für neue Herausforderungen in betriebsleitender Funktion oder als Brandmanager. Gerne bringt er sich mit seinem großen Fahrzeugwissen und seiner betriebswirtschaftlichen Affinität in ein neues Unternehmen mit ein. Die Bereitschaft für einen Wohnortwechsel ist vorhanden.

Einsatzgebiet: deutschlandweit

Kontaktieren Sie uns!

ID 31381 Werkstattleiter

Nach der erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zum Kfz-Mechaniker wurde unser Kandidat zunächst vom Ausbildungsbetrieb übernommen und konnte so in den darauf folgenden fünf Jahren Berufserfahrung als Mechaniker sammeln. Mit einer Unterbrechung durch den Wehrdienst setzte er seine Praxis als Kfz-Mechaniker fort und vertiefte und erweiterte seine Fachkenntnisse stetig. Zu seinem Aufgabenbereich gehörten die fachgerechte Instandsetzung und Wartung der Fahrzeuge, der Aus- und Einbau von defekten Baukomponenten und Motoren, stets unter Berücksichtigung eines idealen Zeitmanagements. Aufgrund seiner großen Affinität zur Technik absolvierte unser Kandidat die Kfz-Meister Prüfung. Die hinzu gewonnenen Kenntnisse nutzte er in seinem Betrieb in der neuen Funktion als KFZ-Meister und schließlich als Werkstattleiter. Seine Aufgaben beziehen sich im Kern auf die Kundenberatung und –betreuung, die Korrespondenz mit Prüfungsorganisationen zur europaweiten Garantieabwicklung, die Überwachung interner Werkstattprozesse und im Besonderen dem Einbau und der Abnahme von Wirbelstrombremsen. Nach langjähriger Zugehörigkeit in seinem Betrieb möchte er nun seinen beruflichen Horizont erweitern und sucht eine neue Herausforderung als Werkstattleiter in einem neuen Umfeld.

Einsatzgebiet: Raum Limburg-Weilburg

Kontaktieren Sie uns!