Kfz Meister / Kfz Meisterin ▶ Gehalt & Beruf - KFZ-Netzwerk
Berufsinfo – Kfz-Meister/in2021-09-21T16:16:49+02:00

Kfz-Meisterer/in – Kfz-Netzwerk GmbH

Kraftfahrzeug-Technikermeister in der Werkstatt
JETZT ZUM BEWERBUNGSFORMULAR

Kfz-Meister/in

Interessantes zum Beruf Kfz-Meisters/in

Kraftfahrzeug-Technikermeister in der Werkstatt

Kraftfahrzeugtechnikermeister/in ist kein Ausbildungsberuf, sondern eine berufliche Weiterbildung. Dafür muss also vorher schon ein anderer anerkannter Ausbildungsberuf in der entsprechenden Branche erlernt worden sein. Um Kfz-Meister/in zu werden, ist das meistens die Ausbildung zum/r Kfz-Mechatroniker/in. Nur wenn vorher bereits eine Gesellenprüfung erfolgreich abgelegt wurde, wird man zur Meisterprüfung zugelassen.

Kraftfahrzeug-Technikermeister in der Werkstatt
Kfz-Mechatroniker beim lernen für seine Weiterbildung zum Kfz-Meister, in einer Bibliothek mit seinem Laptop.

Allgemeine Infos zur Weiterbildung

Um den Meistertitel zu erlangen, ist ein vorheriger Lehrgang möglich, jedoch nicht verpflichtend. Die Dauer der Weiterbildung ist unterschiedlich, da Lehrgänge in verschiedenen Formen angeboten werden. Angehende Kfz-Meister/innen können an diesen in Vollzeit, Teilzeit oder sogar per Fernkurs teilnehmen. Zu der Weiterbildung gehören nicht nur die Vertiefung praktischer Fähigkeiten, sondern auch umfassendes theoretisches Wissen und Grundlagen in Bereichen wie Betriebswirtschaft oder Arbeitspädagogik.

Voraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung, in der Regel  zum/r Kfz-Mechatroniker/in. Auch mit einer Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und zusätzlich mehrjähriger entsprechender Berufserfahrung ist alternativ die Zulassung möglich.

Kfz-Meister arbeiten selbst praktisch in der Werkstatt mit und misst mit seinem Laptop die Werte vom Fahrzeug ab.

Tätigkeiten und Aufgaben

Kfz-Meister/innen arbeiten selbst praktisch in der Werkstatt mit, übernehmen jedoch zusätzlich auch viele organisatorische, kaufmännische und verwaltende Aufgaben. Sie betreuen Auszubildende, Kunden/-innen und Lieferanten/-innen. Ebenso erledigen sie Büroaufgaben wie die Kalkulation von Angeboten. Im Betrieb sorgen sie dafür, dass alle Arbeitsgänge reibungslos ablaufen und vorschriftsmäßig ausgeführt werden.

Kfz-Meister arbeiten selbst praktisch in der Werkstatt mit und misst mit seinem Laptop die Werte vom Fahrzeug ab.
Für einen weiteren Aufstieg respektive Karrieresprung studiert ein Kfz-Meister mit Kommilitonen in einer Vorlesung.

Aufstiegs- und Karrierechancen

Ein Hochschulstudium bietet Kfz-Meister/innen weitere Karrieremöglichkeiten in der Automobilbranche. Mit einer erfolgreich abgelegten Meisterprüfung ist ein Studium auch ohne Abitur möglich. Denkbar ist beispielsweise der Bachelorstudiengang Fahrzeugtechnik.

Sie sind auf der Suche nach einer neuen Festanstellung?
Hier finden Sie unsere Stellenangebote.

Unsere Stellenangebote
Stapel von 2 und 1 Euro Münzen, im Hintergrund Taschenrechner

Gehalt eines/r Kfz-Meisters/in

Das Gehalt eines/r Kfz-Meisters/in liegt durchschnittlich in Deutschland bei 3.771 Euro brutto. Natürlich ist es jedoch von verschiedenen Faktoren wie z.B. Berufserfahrung oder Verantwortung abhängig.

Wie viel bleibt Netto von Ihrem Gehalt / Lohn übrig, nach Abzug von allen Abgaben und Steuern?

Mit einem Klick zu unserem Brutto Netto Rechner.
Zum Gehaltsrechner
Stapel von 2 und 1 Euro Münzen, im Hintergrund Taschenrechner
Bild enthält Orangen Hintergrund mit einem Post-it welchem ein ausgestanztes Fragezeichen enthält.

Häufig gestellte Fragen

Wann darf man den Kfz-Meister machen?2021-09-02T07:51:25+02:00

Die Zulassung zur Meisterprüfung ist direkt nach der Gesellenprüfung möglich, wenn der Meistertitel im selben Fachbereich abgelegt wird. Ist dies nicht der Fall, ist eine mehrjährige  Berufserfahrung erforderlich, um den Abschluss zu erreichen.

Kann man mit einem Meistertitel studieren?2021-09-02T07:49:32+02:00

Ja. Als Kfz-Meister/in kann man auch ohne Abitur ein Studium beginnen, beispielsweise den Bachelorstudiengang Fahrzeugtechnik.

Was kann ich als Kfz-Meister alles machen?2021-09-01T20:43:09+02:00

Während der Meisterausbildung erhält man umfassende theoretische und praktische Kenntnisse. Anschließend ist sowohl die Anstellung in einer Führungsposition, als auch die Eröffnung eines eigenen Meisterbetriebs inklusive der Betreuung von Auszubildenden möglich. Der Meistertitel erlaubt außerdem auch bei fehlendem Abitur ein Hochschulstudium.

Wie viel verdient ein Kfz-Meister?2021-09-02T16:31:30+02:00

Das Gehalt eines/r Kfz-Meisters/in liegt in Deutschland bei durchschnittlich 3.771 Euro brutto. Es ist jedoch regional unterschiedlich und hängt auch von weiteren Faktoren wie Berufserfahrung oder Verantwortung ab.

Nach oben