Automobil Serviceberater Kfz ▶ Gehalt & Beruf - KFZ-Netzwerk
Berufsinfo – Automobil-Serviceberater/in2021-09-10T16:55:29+02:00

Automobil-Serviceberater/in – Kfz-Netzwerk GmbH

Automobil-Serviceberater mit Aktenmaterial an der Hand in einer Autogalerie. Eine Kundin unterhält sich im Hintergrund mit einer KFZ-Serviceberaterin.
JETZT ZUM BEWERBUNGSFORMULAR

Automobil-Serviceberater/in

Interessantes zum Beruf Automobil-Serviceberater/in

Kfz-Serviceberater übergibt Autoschlüssel un Kundin in einer Autogalerie. Zu Sehen ist auch auf dem Bild das Logo von KFZ-NETZWERK

Automobil-Serviceberater/in – auch KFZ-Serviceberater/in genannt – ist keine Ausbildung, sondern eine berufliche Weiterbildung. Voraussetzung ist also, dass vorher schon ein anderer anerkannter Ausbildungsberuf erlernt wurde. Um KFZ-Serviceberater/in zu werden, ist das üblicherweise die Ausbildung mindestens zum/r Kfz-Mechatroniker/in, idealerweise aber zum KFZ-Meister/in. Auch mit einer anderen Ausbildung, beispielsweise im kaufmännischen Bereich, ist die Weiterbildung möglich. In diesem Fall ist jedoch für die Zulassung eine technische Eingangsprüfung erforderlich. Neben technischen Kenntnissen benötigen Serviceberater/innen im Automobilbereich auch viel Geschick im Umgang mit Menschen, da sie Kunden betreuen, beraten und informieren – bei Fragen zum Autozubehör, in Reklamations- und Garantiefällen, bei Versicherungsfragen und vielen anderen Themen.

Kfz-Serviceberater übergibt Autoschlüssel un Kundin in einer Autogalerie. Zu Sehen ist auch auf dem Bild das Logo von KFZ-NETZWERK
Auszubildende praktizieren zusammen sich im Gespräch bestmöglich zu präsentieren welches ein wichtiger Teil der Aus- und Fortbildung ist für einen angehenden Automobil-Serviceberater respektive Serviceberaterin.

Allgemeine Infos zur Weiterbildung

Angehende KFZ-Serviceberater/innen müssen für die Weiterbildung mit einer Dauer von mindestens sechs Monaten rechnen. Sie werden für die Fortbildung nicht entlohnt.

Während der Weiterbildung vertiefen die Teilnehmer/innen ihr Wissen in Bereichen wie Marketing und lernen auch die für den Beruf nötigen Rechtsgrundlagen. Um sich im Gespräch  bestmöglich präsentieren zu können, besteht auch ein wichtiger Teil der Fortbildung darin, Kommunikation und den richtigen Umgang mit Kunden zu trainieren.

Die Ausbildungsprüfung findet in der Regel vor der Industrie und Handelskammer (IHK) statt. Mehr Informationen finden Sie direkt bei der IHK unter www.ihk.de

Ausführende Kommunikation eines Automobil-Serviceberater, auch KFZ-Serviceberater genannt, mit einer Kundin.

Tätigkeiten und Aufgaben

Wer eine Tätigkeit in der Automobilbranche sucht und gleichzeitig gerne mit Menschen zu tun hat, für den ist der Beruf als KFZ-Serviceberater/in möglicherweise perfekt! Die Serviceberater/innen begrüßen die Kunden und informieren und beraten diese bei Fragen zu Autozubehör oder Störungen und Problemen rund ums Fahrzeug. Sie finden technische Störungen und erstellen Kostenvoranschläge, planen die Reparaturen und helfen, wenn es Fragen zur Rechnung gibt. Außerdem kümmern sie sich um Versicherungs- und Garantiefälle und treten, wenn es nötig ist, auch mit Gutachtern oder den Versicherungen in Kontakt.

Ausführende Kommunikation eines Automobil-Serviceberater, auch KFZ-Serviceberater genannt, mit einer Kundin.
Automobil-Serviceberater beim lernen in einer Bibliothek mit seinem Laptop.

Aufstiegs- und Karrierechancen

Den Serviceberatern/innen im Automobilbereich stehen verschiedene Karrieremöglichkeiten offen. Im kaufmännischen Bereich kann eine Weiterbildung zum/r  Betriebswirt/in angestrebt werden. Alternativ bietet auch ein Studium sehr gute Aufstiegschancen. Verschiedene Studiengänge kommen hierfür in Frage – beispielsweise im Bereich Automobilwirtschaft oder Fahrzeugtechnik. Auch eine Weiterbildung zum zertifizierten Serviceleiter ist eine Möglichkeit sich im Unternehmen in eine Führungsposition weiterzuentwickeln. 

Sie sind auf der Suche nach einer neuen Festanstellung?
Hier finden Sie unsere Stellenangebote.

Unsere Stellenangebote
Stapel von 2 und 1 Euro Münzen, im Hintergrund Taschenrechner

Gehalt eines/r Automobil-Serviceberaters/in

Das Gehalt eines/r Kfz-Serviceberaters/in liegt durchschnittlich in Deutschland bei 3.540 Euro brutto. Natürlich ist es jedoch von verschiedenen Faktoren wie z.B. Berufserfahrung oder der jeweiligen Region abhängig. In vielen Fällen gibt es die Möglichkeit zum normalen Fix-Gehalt noch zusätzliche Bonuszahlungen zu erhalten, wenn im Bereich Teile/Zubehör Zusatzverkäufe getätigt werden.

Wie viel bleibt Netto von Ihrem Gehalt / Lohn übrig, nach Abzug von allen Abgaben und Steuern?

Mit einem Klick zu unserem Brutto Netto Rechner.
Zum Gehaltsrechner
Stapel von 2 und 1 Euro Münzen, im Hintergrund Taschenrechner
Bild enthält Orangen Hintergrund mit einem Post-it welchem ein ausgestanztes Fragezeichen enthält.

Häufig gestellte Fragen

Wie werde ich Kfz-Serviceberater?2021-09-02T16:37:54+02:00

Voraussetzung für die Weiterbildung ist eine abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten  Ausbildungsberuf. Liegt diese nicht im kraftfahrzeugtechnischen Bereich, ist die Weiterbildung zwar ebenso möglich, allerdings muss dann für die Zulassung eine technische Eingangsprüfung bestanden werden.

Was macht ein/e Serviceberater/in KFZ?2021-09-02T16:32:20+02:00

Automobil-Serviceberater/innen beraten und informieren Kunden und zu möglichen Mängeln am Fahrzeug, die zum Teil auch schon über ein Diagnosegerät ausgelesen werden können. Sie kümmern sich um Reklamationen, Versicherungsfälle, erstellen Angebote und die Planung von Reparaturen.

Wie viel verdient ein Automobil-Serviceberater?2021-09-02T16:52:02+02:00

Das Gehalt eines/r Serviceberaters/in im Automobilbereich liegt in Deutschland im Durchschnitt bei 3.540 Euro brutto. Es ist aber von verschiedenen Faktoren wie z.B. Berufserfahrung oder Region abhängig.

Nach oben