Häufig gestellte Fragen der Kategorie Kfz-Diagnosetechnikers/in bei KFZ-Netzwerk GmbH - Personalvermittlung der Automobil- und KFZ-Branche

Was macht ein Diagnosetechniker/in?

2021-09-21T16:39:06+02:00|

Bei Fehlermeldungen, Störungen und Problemen am Fahrzeug ist es Aufgabe des/r Diagnosetechnikers/in, die Ursache zum Beispiel mit Hilfe von Diagnoseprogrammen oder durch das Auslesen von Fehlerprotokollen zu finden und zu beheben. Dabei betreuen sie auch die Kund/innen, informieren diese über die Diagnose und den Reparaturaufwand und wickeln den Auftrag korrekt ab.

Wie werde ich Kfz-Diagnosetechniker/in?

2021-09-21T16:37:21+02:00|

Voraussetzung für die Weiterbildung ist eine abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf – entweder zum/r Kfz-Mechatroniker/in oder mit einer anderen Gesellenprüfung im Bereich Kfz-Technik oder der Elektro- oder Metallbranche. Hier muss dann aber bereits Berufserfahrung auf dem Gebiet der Kfz-Instandhaltung bestehen. Für die Zertifizierung zum /r Diagnosetechniker/in muss eine entsprechende Prüfung abgelegt werden. Ein vorheriger Weiterbildungslehrgang ist nicht zwingend notwendig.

Nach oben